CSP Stadt St.Gallen sagt Ja zum Marktplatz

Plakat_Marktplatz_Pro_2_web

Das Stimmvolk der Stadt St.Gallen entscheidet am 8. März 2015 über die Neugestaltung von Bohl, Blumenmarkt und Marktplatz. Die CSP der Stadt St.Gallen hat ihre Parole gefasst und sagt Ja zum geplanten Projekt. Damit folgt sie der Mehrheit der St.Galler Parteien und stellt sich hinter den Stadtrat.

Aktuell sind die Verhältnisse bei der Haltestelle Marktplatz/Bohl alles andere als optimal. „Die Sicherheit insbesondere von älteren und behinderten Menschen oder Familien mit Kinderwagen, die hier ein- oder umsteigen möchten, muss unbedingt verbessert werden. Dies ist mit der Neugestaltung der Fall. Für die ÖV-Nutzer wird die Situation übersichtlicher, komfortabler und sicherer“, erklärt Stefan Grob, Parteisekretär der CSP St.Gallen.

Attraktiv und nachhaltig
In der aktuellen Abstimmungsvorlage ist eine durchgängige, autofreie Markt- und Begegnungszone nach dem Vorbild der südlichen Altstadt vorgesehen. Die Parkplätze werden aufgehoben und mit einer zweiten Baumreihe ersetzt, die Bodenbeläge werden gepflastert. Von der Modernisierung der Infrastruktur, so etwa der Sanierung der Rondelle und vom Bau einer im Stadtzentrum dringend benötigten, behindertengerechten Toilettenanlage, profitieren die Händler und die Besucher der Wochenmärkte gleichermassen. „Wir freuen uns vor allem darüber, dass es mehr Bäume und mehr Veloabstellplätze auf dem Marktplatz gibt. Ausserdem wird es mehr Sitzgelegenheiten geben, was gerade auch von älteren Menschen seit langem gewünscht wird. Der neugestaltete Marktplatz wird dadurch nicht nur schöner, sondern auch sicherer, komfortabler und zugänglicher“, findet Stefan Grob.

Mehr Markt für St.Gallen
Die grosszügige, attraktive und zeitgemässe Gesamtgestaltung, die das vorliegende Projekt vorsieht, macht die drei Plätze zu einer grossen urbanen Begegnungsstätte, einem gediegenen und attraktiven Einkaufsort für Frischprodukte und gibt dem Marktplatz die besondere Bedeutung, die ihm als Herz einer Stadt zusteht. „Mit der Neugestaltung erhalten Bauernmarkt, Wochenmarkt und Ökomarkt bessere Bedingungen für ihre Zukunft. Deshalb sagen wir Ja zum neuen Marktplatz und Ja für mehr Markt in St.Gallen!“, erklärt Grob.

 

Weitere Infos unter:
http://www.csp-schweiz.ch
http://www.marktplatz-ja.ch